Aktuell

Spielgruppenbetrieb während der Coronavirus-Pandemie

Rheinfelden, 14. März 2020
 
Am Freitag, 13. März hat der Bundesrat die Schliessung aller Schulen als eine Massnahme zum Schutz gegen die Corona-Pandemie angeordnet. Wir beobachten die Entwicklung dieser Pandemie und beachten gleichzeitig die verschiedenen behördlichen Weisungen diesbezüglich schon seit längerem. Da wir uns grundsätzlich an die Begebenheiten und Handhabungen der Kindergärten und öffentlichen Schulen halten, haben wir nach sorgfältigem Prüfen und Abwägen aller Fakten entschieden die Spielgruppe, analog den Schulen, per sofort und bis auf weiteres zu schliessen. 

Wir stützen unseren Entscheid auf tiefgreifende Recherchen und Gespräche mit lokalen sowie kantonalen Behördenvertretern, lokalen Fachärzten und Vertreter von Spielgruppen-Fachverbänden. 
Wir sind uns sehr wohl bewusst, dass dies sehr einschneidende Massnahmen sind und für viele von uns den Alltag stark beeinträchtigen wird. So haben der Vorstand und das Leitungsteam des Verein Spielgruppe Hoigümper Entscheidungen, egal welcher Art, schon immer im besten Sinne und Wille für unsere Hoigümper-Kinder und deren Angehörigen gefällt. Dies ist nun eine aussergewöhnliche Situation, welche auch eine spezielle Entscheidung benötigt. Zudem sind wir auch verpflichtet solche Kinder und Erwachsene zu schützen, welche zu den Risikogruppen gehören. 
Uns ist auch bewusst, dass nicht alle Spielgruppen dieselbe Philosophie und Handhabung verfolgen, aus welchen Gründen auch immer. Wir vertrauen aber unserem guten und verlässlichen Informationsnetzwerk und hoffen, dass wir bald wieder für unsere Kinder öffnen können. 
 

Ihre Spielgruppe Hoigümper
Vorstand und Leitungs-Team

Unser momentanes Thema:  Frühling


Frhling im Hoigmper 2020jpg

Geschichten und Aktivitäten rund um die erwachende Jahreszeit.